Schloss Sanssecur

 

Schloss Sanssecur

 

Ein kleines, aber umso feineres Schlösschen,

mit einem Gartensaal und einem höfischen Garten.
Für die Fürstin von Tashaa ist dieses Schloss ein Ort,

um sich zu erholen, wie es der Name schon verrät:
abgeleitet von lateinisch securus, sorglos.

Damit ist die Assoziation zu einem Schloss in Deutschland offenkundig.


Hier werden die Drachen dem Hof von Tashaa präsentiert

und Brenn macht seine ersten Erfahrungen mit Hofdamen.


Auf dem Feld von Schloß Sanssecur zeigt der Drachengefährte,

welche Macht in ihm verborgen liegt.

[s. Frischluft]

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen